Frohe Ostern!

Ostersonntag ist fast vorbei, wie schön, dass es noch den Ostermontag zum Entspannen gibt. So als Osterhases Helfer und Küchenfee bleibt mir an einem solchen Feiertag nicht wirklich viel Zeit, die Füße hochzulegen. Aber dafür freue ich mich, wenn meine Ideen sich haben umsetzen lassen und alles so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe. Das ist einfach schön!

Statt der kleinen Körbchen wollte ich in diesem Jahr mal etwas anderes ausprobieren und habe diese kleinen Körbchen aus Papier gebastelt. Statt eines Henkels halten den Korb kleine Musterklammern zusammen. Alles ganz unkompliziert und schnell gemacht. Ich habe gleich verschiedene Größen hergestellt, für größere und kleinere Ostereier!

Für unseren Nachtisch habe ich Zitronen-Cupcakes mit kleinen Minieggs dekoriert. Ich war total begeistert, als ich diese süßen kleinen Schokoeier bei Real gefunden habe. Bisher kannte ich diese Minieggs nur aus England und habe sie seit unserer Rückkehr insbesondere zu Ostern immer wieder vermisst.

Das Dekorieren mit Buttercreme muss ich allerdings noch etwas üben, das sieht zum Teil eher aus wie Spaghetti-Eis. Dem Geschmack hat das Aussehen zum Glück nicht geschadet, die Creme ist einfach nur lecker!

Cupcakes sind immer wieder super leicht zu backen. Außerdem kann man die Cakes gut am Tag vorher backen und erst an dem Tag dekorieren, an dem sie gegessen werden sollen.

Zitronen-Cupcakes

Für den Teig brauchst Du:
115g Mehl, 1 Eßl. Backpulver, 115g weiche Butter, 115g Zucker, 2 Eier, geriebene Schale einer 1/2 Zitrone, 2 Eßl. Milch

Alle Zutaten werden zu einem geschmeidigen Teig verrührt und in die Muffinförmchen gefüllt. Im vorgeheizten Backofen (190°C) ca. 15-20 Minuten backen.

Für die Buttercreme benäötigst Du:
85g weiche Butter, 175g Puderzucker, 1Eßl. Zitronensaft

Zunächst wird die Butter geschmeidig gerührt, dann wird der Puderzucker hinzugesiebt (wer dazu die nötige Geduld hat…) und auch der Zitronensaft hinzugefügt. Rühren, bis eine weiche Creme entsteht und dann die Cupcakes damit verzieren.

Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen, ruhigen Ostermontag und keine Verzweifelung, wenn Ihr auch morgen noch durch den Schnee stapfen müsst. Es ist ja erst März und auch der April hat noch so seine Tücken, aber dann, dann geht es los. Darauf vertraue ich!

Liebe Grüße, Eure Bettina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.